Die gewerbliche Nutzung sämtlicher Bilder ist untersagt!
Restauration und Erhalt meiner DDR-Feuerwehrfahrzeugtechnik


Die Halterung für die 2 Steckleiterteile und die Halterung für die Sanitätstrage (mittig angeordnet).
Die Beiden Steckleiterteile und die Trage fehlen noch. Sie müssen erst noch beschafft werden...


Blick auf den Gerätekastenhalter mit den Gummisockeln zum Halten des Beleuchtungs-Aggregates. Diese Gestelle wurden Ende der 80er Jahre in den Fahrzeugen verbaut, weil der aufgesetzte Schrank, in dem die beiden DLA-Geräte untergebracht waren, sowie rechts daneben die 4 Reserveflaschen weggefallen waren, da die beiden DLA-Geräte an der hinteren Sitzbanklehne befestigt waren, so dass man sie beim Absitzen schon am Mann hatte. Ich will aber versuchen, das alte Gestell, bei dem der Schrank noch oben drauf sitzt, zu bekommen, damit es wieder zum Baujahr des Fahrzeuges passt.


Ein Teil der Arbeitsgeräte ist auch schon wieder in den Halterungen.
Das Mittelschaumrohr ebenfalls. Und von 10 Signaltaschenlampen sind auch schon 2 in den Halterungen:


Stück für Stück geht's weiter, wie man sieht...


Da selbst die Blaulichtanlage abgebaut war, musste ich diese wieder beschaffen und neu montieren. Die beiden Rundumleuchten sowie die Schutzgitter samt der Gummisockel habe ich von der Feuerwehr Oberweißbach bekommen. Herzlichen Dank den Kameraden!


So, geschafft! Die Blaulichter und die originale Funkantenne sind wieder montiert.

Die gewerbliche Nutzung sämtlicher Bilder ist untersagt!